Was ist Honigmassage? 
Tiefengewebsmassage Was ist Deep tissue massage
Was ist Deep Tissue Massage?
11. Juni 2018
Fußreflexzonenmassage Ausbildung. Mit Leichtigkeit Fussreflexzonenmassage lernen
Fußreflexzonenmassage lernen in der Fußreflexzonen Massageausbildung bei Medios Seminare
27. Juni 2018
Zeige Alle

Was ist Honigmassage? 

Was ist honigmassage

Was ist Honigmassage?  Wellness zur Entschlackung

Erfahren Sie mehr über die wohltuenden Eigenschaften von Honig und wie er bei der Honigmassage angewendet wird.

Honig – ein Naturprodukt für Körper und Seele

Wussten Sie, dass über 180 verschiedene Stoffe den Geschmack von Honig beeinflussen? Sie sorgen für sein einzigartiges Aroma. Die süße Creme enthält darüber hinaus bis zu 24 Zuckerarten, allen voran Fruchtzucker und Traubenzucker, sowie wertvolle Enzyme, Mineralstoffe und Vitamine. Deshalb ist Honig nicht nur ein beliebtes Lebensmittel, sondern ein seit Jahrtausenden bekanntes Heilmittel. Eine mögliche Anwendung besteht in der Honigmassage. Sie wirkt entgiftend und entspannend. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über die positiven Effekte dieser Massage-Form, die Vorgehensweise sowie über den Workshop zur Honigmassage bei Medios Seminare.

Ein natürlicher HerstellungsprozessWas ist honigmassage

Beim Honig handelt es sich um ein hundertprozentig natürliches Produkt. Die Honigbienen sammeln den Blütennektar in Gärten und Wäldern sowie auf Wiesen und Feldern. Sie setzen dem Saft verschiedene körpereigene Enzyme zu und lagern den Nektar schließlich in ihrem Bienenstock ein. In den Waben entsteht mit der Zeit der süße Honig, den der Imker anschließend erntet. Er lässt jedoch stets ausreichend davon im Stock zurück, denn die Bienen verwenden Honig eigentlich als Nahrungsquelle.

Die Geschichte des Honigs

Erste bildliche Darstellungen von Menschen, die Honig sammeln, sind etwa 12.000 bis 7.000 vor Christus entstanden. Die Imkerei, wie wir sie heute kennen, begann etwa 7.000 vor Christus. In antiken Kulturen hatte Honig einen hohen Stellenwert. Im alten Ägypten galt Honig als „Speise der Götter“. Die Germanen stellten aus der süßen Creme ihren Honigwein (Met) her, den sie für rituelle Handlungen einsetzten. Im alten Griechenland zeigten sich der Arzt Hippokrates und der Philosoph Aristoteles von den heilenden Eigenschaften des Honigs begeistert. Er wirkt entzündungshemmend und antiseptisch, senkt Fieber und verbessert die sportliche Leistung. All dies sind Gründe dafür, warum Honig auch für Massagen eingesetzt wird. Der Ursprung der speziellen Honigmassage liegt in Russland und Tibet.

Die positiven Auswirkungen der Honig Massage

In Deutschland ist es nicht zulässig, mit der heilenden Wirkung von Lebensmitteln zu werben. Deshalb wird Honig im Folgenden nicht mehr als Heilmittel bezeichnet. Dieser Begriff ist Arzneimitteln für therapeutische Zwecke vorbehalten. Trotzdem hat eine Honigmassage zahlreiche positive Effekte.

Die Technik fördert die Durchblutung und regt den Stoffwechsel an. Sie löst Schlacken im Körper, öffnet die Poren und entgiftet das Gewebe. Die Haut wird zart und geschmeidig. Dank der angewendeten Zupf- und Pump-Technik lassen sich mit der Honigmassage auch Verspannungen lösen, das allgemeine Wohlbefinden steigt. Die Energien des Körpers kommen wieder ins Gleichgewicht. Obwohl sie eine vorrangig entgiftende Wirkung hat, zählt sie zu den Wellness- und Entspannungsmassagen. Die Massage mit Honig ist also wohltuend für Körper, Seele und Geist. Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie möchten sich in der Honigmassage fortbilden? Dann melden Sie sich zum eintägigen Workshop bei Medios Seminare an.

Vorgehensweise bei dieser Massage-Technik

Die Honigmassage wird meist auf dem Rücken angewendet. Es ist jedoch auch eine Massage am ganzen Körper möglich, etwa an den großen Gelenken, den Oberschenkeln, dem Gesäß, dem Bauch oder im Gesicht. Da sie das Bindegewebe aktiviert, eignet sie sich auch zur Behandlung von Cellulite. Der Masseur erwärmt zunächst den Honig auf Körpertemperatur. Ganz wichtig: Es sollte nur hochwertiger Bio-Honig für die Massage ausgewählt werden, da er frei von Pestiziden ist.

Die grundlegende Technik der Honigmassage setzt sich aus Pump- und Zupfbewegungen der Hände zusammen. Hier wird die Klebewirkung des Honigs genutzt. Zunächst ist die Massage wohltuend aktivierend, da der Honig angenehm warm ist. In der zweiten Phase regt die Massage die Durchblutung an. Zum Schluss kann sie recht kräftig und feurig sein, da der Honig immer fester wird. Das heißt, der Kunde bzw. die Kundin kann diese Massage-Form als unangenehm oder schmerzhaft empfinden. Der Masseur sollte deshalb auf die Befindlichkeiten des Kunden reagieren und die Honigmassage unterbrechen oder gegebenenfalls vorab beenden.

Während der Massage öffnen sich die Poren, Schlacken im Bindegewebe werden gelöst. Im Anschluss an die Behandlung sollte der Klient bzw. die Klientin deshalb ausreichend trinken sowie etwa zwei Tage lang auf Kosmetika verzichten. So können alle gelösten Gifte aus dem Körper abtransportiert werden.

Inhalte der Ausbildung zur Honigmassage

Die Fortbildung zur Massage mit Honig ist ein eintägiges Seminar. Sie erlernen hier sowohl die theoretischen Grundlagen als auch die praktische Anwendung der Massage-Technik. Sie erfahren, woher die Honigmassage stammt, wann sie indiziert ist und welche Krankheitsbilder dagegen sprechen. Außerdem zeigen wir Ihnen, worauf es beim Setting ankommt und wie Sie sich am besten vorbereiten. In verschiedenen Übungen erlernen Sie, mit welchen Bewegungen Sie die Honigmassage korrekt bei Ihren Kunden anwenden.

Wichtige Hinweise für die Nachbereitung sowie Informationen zu ergänzenden ätherischen Ölen sind ebenfalls Teil des Workshops zur Honigmassage. Zum Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat „Honigmassage für Wellness, Prävention und Entspannung“ von Medios Seminare. Dozentin dieser Ausbildung ist Elke Thimm. Sie verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung als Physiotherapeutin, Kosmetikerin und Aromaexpertin. Bereits seit 1990 gibt sie regelmäßig Seminare und Schulungen.

Termine in Tegernsee bei München und Offenbach bei Frankfurt

Die Schulungen finden in unseren Ausbildungszentren in Tegernsee und Offenbach statt. Auf unserer Website haben wir die aktuellen Termine sowie weitere Informationen zur Fortbildung zusammengefasst. Sie haben hier auch die Möglichkeit, direkt zu buchen. Der Kurs für die Honigmassage richtet sich an alle, die ihr Praxisangebot erweitern möchten und, wenn möglich, bereits erste Vorkenntnisse in Massage mitbringen.

Zur Finanzierung dieser Fortbildung können Sie Bildungsschecks oder Prämiengutscheine einlösen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Blogbeitrag. Kurswiederholer zahlen nur 50 Prozent des Preises.

Eine andere Massage-Technik, die Körper, Seele und Geist reinigt, ist die Lomi Lomi Massage aus Hawaii. Welche Philosophie dahinter steckt und worauf es bei dieser Massage-Form ankommt, erläutern wir Ihnen hier.

Eine weitere Massagetechnik, die die Entschlackung unterstützt ist die Lymphdrainage. Infos hier>>>

Kursempfehlungen:

WellnesstherapeutIn
MassagetherapeutIn

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?